Erfolgreiche Prüfung zum 3. Kyu

Nach langer Vorbereitungszeit konnte Robert Peitz sich mit den Früchten seiner Mühen belohnen und ist von nun an verpflichtet den grünen Gurt zu tragen. Durch seine solide Prüfungsleistung konnte er bei manchen Techniken sich sogar eine besondere Anerkennung erarbeiten.

Im Gegensatz zu den meisten anderen Kampfsportarten besteht im traditionellen Jiu Jitsu keine starre Prüfungsordnung, sondern es gibt lediglich eine vorgegebene Anzahl an Abwehrvariationen gegen verschieden Angriffsarten, wie Faustschläge, Tritte, Würgen, Umklammerungen und Waffenangriffen. Damit wird dem Grundgedanken des Jiu Jitsu Rechnung getragen, sich seiner eigenen Stärken und Schwächen bewusst zu werden und vermeintliche körperliche Defizite durch die richtige Technikauswahl in Stärken umzuwandeln.

Die theoretischen Fragen zu Kime und Kiai (Energie im Körper), die Selbstverteidigungsgesetzgebung und den Atemipunkten (Druck-/Schmerzpunkte) am Körper konnte Robert Peitz im Anschluss ebenfalls problemlos beantworten. Somit gab es zum Schluss nur noch ein logisches Ergebnis zu verkünden und es gibt bei den Züttlinger Jiu Jitsukas einen neuen Grüngurträger.

Robert Peitz mit Prüfungsurkunde zusammen mit Maximilian Hellenbroich, Aleksandar Gjurcinov und Trainerin Elke Peéry (v.l.n.r)

Robert Peitz mit Prüfungsurkunde zusammen mit Maximilian Hellenbroich, Aleksandar Gjurcinov und Trainerin Elke Peéry (v.l.n.r)

 

Wer jetzt Lust bekommen hat sich auch einmal an der vermutlich ältesten japanischen Kampfsportart auszuprobieren ist gerne zu unseren Trainingszeiten willkommen.

Ort: Lindenhalle Möckmühl-Züttlingen

Zeit: Dienstag und Freitag immer um 20 Uhr

Da es durch Hallenbelegungen auch zu Trainingsverlegungen kommen kann, sollte bei Interesse eine kurze Anmeldung an Elke Peéry unter Mail: e.peery@web.de erfolgen.

Auf Grund des hohen technischen Anspruches müssen wir leider ein Mindestalter von 14 Jahren voraussetzen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.